of 20

Potsdam am Sonntag vom 14.04.2019

2 views
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Share
Description
POTSDAMER NEUESTE NACHRICHTEN ANZEIGEAM SONNTAG 14. APRIL 2019 | JG. 25.16Im Stil der 90er: THE BAND - DAS MUSICAL feiert die Freundschaft mit den Songs von Take…
Transcript
POTSDAMER NEUESTE NACHRICHTEN ANZEIGEAM SONNTAG 14. APRIL 2019 | JG. 25.16Im Stil der 90er: THE BAND - DAS MUSICAL feiert die Freundschaft mit den Songs von Take That Seite 18ANZEIGEFoto: Alex Otto Photography/promoKlappe für die neue SaisonKRATZER PARKREMPLER Lackschadenfreie Dellen ab 30 Euro Kratzer entfernen ab 79 EuroMit Stargast Gojko Mitic ist gestern der Filmpark in seine neue Saison gestartet. Neue Attraktion ist eine Tiershow in der Westernstadt0331 - 50 20 50 Mon – Fr / 8 Uhr – 18 Uhr Samstag / 9 Uhr – 14 UhrFoto: Manfred ThomasGerlachstraße 10 · 14480 PotsdamSeite 4EINHALTFSTELEN-PFAD ERÖFFNET Am Jungfernsee wird an die Potsdamer DDR-Grenze erinnert Seite 2SPARGELSAISON ERÖFFNET Bis zu 12000 Tonnen des Edelgemüses kommen pro Jahr aus Beelitz Seite 9EWETTERFAnfangs ist es heute stark bewölkt, es kann HEUTE regnen, im Tagesverlauf 10/2˚ lockert der Himmel auf. Präsentiert von:Hauskrankenpflege Pflegeservice wiku Zeppelinstraße 1 · 14471 Potsdam0331 / 9 67 88 70 www.pflegedienst-potsdam.deANZEIGEImpfpflicht für die Mark Land Brandenburg beschließt Masernschutz-Pflicht für Kinder in KitasBUSLINIE ERÖFFNET Eine neue PlusBuslinie verbindet ab sofort Werder mit Beelitz Seite 6DELLENBerlin/ Potsdam – Nach dem Vorstoß des Brandenburger Landtags hat sich auch Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) für eine Impfpflicht gegen MasernfürKinder in Kitasausgesprochen. Giffey sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: „Dies ist keine leichtfertige Entscheidung, sondern Ergebnis einer sorgfältigen Abwägung.“ Es gehe darum, Kindervoreiner lebensge-fährlichen Krankheit zu schützen. In Brandenburg soll es künftig eine Masern-Impfpflicht fürKinder in Kitas geben. Das Landesparlament hatte am Donnerstag mitbreiterMehrheiteinen Antrag der rot-roten Koalitionsfraktionen sowie der CDU-Opposition beschlossen. Darin wird die Landesregierung aufgefordert, Rahmenbedingungen für eine Impfung für den Besuch von Kitasund Tagespflege als verpflichtende Voraussetzung zu schaffen. Zugleich soll die LandesregierungeineBundesratsinitiativeeinbringen. Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat sieht hingegen für die Bundeshauptstadt weiter keinen Bedarf, eine Masern-Impfpflicht für Kinder einzuführen. „Wir warten den Gesetzentwurf auf Bundesebene ab“, so die SPD-Politikerin. dpawww.carfix.deTreppenrenovierungBis 30.04.201920 % • Einteilige Tritts • Rutschstabile OberflächeBund setzt BER-Chef Ultimatum Berlin - Nach neuerlichen Zweifeln am Eröffnungstermin des künftigen Hauptstadtflughafens BER im Herbst 2020 hat das Bundesverkehrsministerium Klarheit bis kommende Woche verlangt. In einem Brief an Flughafen-Ge-schäftsführerEngelbertLütkeDaldrup werde eine „verbindliche Stellungnahme“ gefordert, „ob Sie sicherstellen können, dass der mehrfach von der Geschäftsführung des BER genannte Eröffnungstermin Oktober 2020 nachwie vor eingehalten werden kann“. Zuvor waren Zweifel am Terminplan bekannt geworden. Dieser sei „aufgrund des unfertigen Anlagenzustandsstarkgefährdet“, zitierten die PNN aus einem internen Bericht des Tüv. dpa• Verlegung durch TreppenrenovierungsexpertenPotsdam Tel: 0331 / 5504004Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Ost, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica2POTSDAMPOTSDAM AM SONNTAGKrampnitz-Führungen ausgebucht2. Staffel von Soko PotsdamDie kostenlosen Führungen über das Entwicklungsgebiet Krampnitz sind schon vor dem heutigen Auftakt bis in den Herbst hinein ausgebucht. Laut Entwicklungsträger soll es zusätzliche Termine geben. Anmeldung auf www.potsdamtourismus.de.Felix Ahrens, studierte Regie an der Filmuniversität Babelsberg und hat diese Wochen den ersten Block der zweiten Staffel von Soko Potsdam abgedreht. In der ZDF-Krimiserie werden auch diesmal verschiedene Orte in Potsdam bespielt, etwa das Holländische Viertel oder der Alte Markt.17814. APRIL 2019Kunstrasen für Grün Weiß Golm ab AugustVerstöße von Radfahrern gegen die Straßenverkehrsordnung hat die Polizei bei einer Kontrolle in Potsdam festgestellt. Allein 50 Rotsünder wurden ertappt. 384 Radfahrer, sechs E-Bike-Fahrer und 70 Autos kontrolliert.Auf dem Sportgelände am Kuhforter Damm wird gebaut: Die Stadt errichtet für die SG Grün Weiß Golm einen neuen Kunstrasenplatz. Am 6. Mai soll der erste Spatenstich erfolgen, der Platz soll ab August nutzbar sein.Lesen Sie am Mittwoch in Ihren PNN:Seelentrost für Inselbewohner Potsdamer Zeithistorikerin Stefanie Eisenhuth würdigt die USA als Schutzmacht der West-BerlinerFoto: Ottmar WinterKOMMENTARVon Jana HaaseEFoto: Sebastian GabschEin neuer Stelen-Pfad in der Stadt erinnert an die Potsdamer DDR-Grenze Auch Fluchtgeschichten werden erzählt Von Katharina Wiechers Berliner Vorstadt - Der Ost-Berliner Hubert Hohlbein war für seine Flucht perfekt vorbereitet. Der damals 21-Jährige hatte den ganzen Winter über in eisigen Seen das Schwimmen mit dem Schnorchel trainiert, mit Freunden einen Neoprenanzug genäht und die Einstiegsstelle in Potsdam ausgekundschaftet. In der Nacht vom 21. November 1963 war es dann soweit: An der Meierei im Neuen Garten stieg Hohlbein ins Wasser und schnorchelte los. Wenig später konnte er auf derWest-BerlinerSeiteder Glienicker Brücke aus dem Wasser steigen. Er hatte es geschafft. Seine Fluchtgeschichte ist nun aufeiner der neuen Stelennachzulesen, die entlang des Jungfernsees aufgestellt wurden und über diesenAbschnittderGrenzeinformieren. Am Mittwoch dieser Woche wurde der Pfad mit dem Titel „Achtung Grenze – Das Sperrgebiet der DDR in Potsdam 1961 bis1989“ offiziell eröffnet. An acht PunktenzwischenGlienicker Brücke unddem einstigen Grenzübergang für Schiffe in Nedlitz können Besucher sich über die einstigen DDR-Grenzanlagen, das Leben direkt an der Mauer und eben einige spektakuläre Fluchten informieren. Erarbeitet hat den Pfad mit den mannshohen grünen Stelen das Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) gemeinsam mit dem Verein „Erinnerungsorte Potsdamer Grenze“. Die Einweihung hatte auch Hubert Hohlbein zum Anlass genommen, um nach Potsdam zu kommen. Und er konnte noch sehr lebhaft von damals erzählen. Er habe sich extra zu einer FluchtimWinterentschlossen,erzählte er. „Es sollte möglichst kalt und möglichst windig sein und am besten noch schneien“, so Hohlbein. Denn dann, so das Kalkül des jungen Mannes, würden die Grenzer am wenigsten mit Flüchtigen rechnen. Am 21. November des Jahres 1963 warenJun 1. Grenzanlagen am gf Jungfernsee er ns 2. Leben im Grenzgebiet: ee Schwanenallee Grenzübergangsstelle Güst 3. Zerstörte Parkanlagen: x Neuer Garten 8 xxx 7 4. Die Meierei im Sperrgebiet 6 5. Villen: Enteignung und Umnutzung 5 6. Bootskompanie der 4 DDR-Grenztruppen 3 7. Pass- und Zollkontrolle Schloss Bertini-Enge Cecilienhof 8. Schiffs-Grenzübergang Nedlitz2NAUENER VORSTADTach .n Str acrow Sndlich gibt es ihn, den Gedenkpfad am Jungfernsee. Beim Spaziergang durch die idyllische Havellandschaft kann man dort erfahren, was das DDR-Grenzregime für die Menschenbedeutete.Dass solcheErinnerungsorte an DDR-Geschichte wichtig sind, ist keine neue Erkenntnis. Die PotsdamerStadtverwaltung tat und tut sich damit aber schwer. Quälend langsam und oft Jana Haase nur durch Initiativen von außen kommen Pläne voran. Das vor fünf Jahren verabschiedete städtische Gedenkkonzept ist weitgehend folgenlos geblieben. Erinnert sei etwa an den Gedenkort am Wachturm an der BertiniEnge, für den der Verein „Erinnerungsorte Potsdamer Grenze“ seit Jahren wirbt – bislang ergebnislos. 2011 hatte das städtische Bauamt sogar originale Grenzanlagen in der Bertinistraße abreißen lassen. Entgegen damaliger Versprechungen, die Teile würden für einen „Ort der Erinnerung“ aufgebaut, ist bis heute nichts passiert. Auch, dass die Mauerreste am Griebnitzsee Gedenkstätte sind, ist nur dem Drängen des Forum-Vereins zu verdanken. So begrüßenswert das Engagement Einzelner ist: Wichtig ist, dass die Stadt – wenn sie schon keineeigenen Ansätze liefert– solche Initiativen unterstützt, und zwar nicht nur mit Worten.Mit dem Schnorchel in den WestenSacrowSacrower See21Glienicker BrückeThomas Gaede Allianz Generalvertretung Gerlachstr. 6, 14480 Potsdam/Drewitz Öffnungszeiten: Mo. – Do. 08:00 – 17:00 Uhr und nach Vereinbarung.Samstag, 20. April, 11–16 Uhr0331 64 90 03Oster-Spezial0331 64 90 044für Familien mit Kindern ab 5 Jahren Foto © blickwinkel/McPHOTO/R. MuellerMittwoch, 17. und 24. April, 14–15 UhrOsterferienprogramm für Familien mit Kindern ab 6 Jahrenthomas.gaede@allianz.deWir freuen uns auf Ihren Betreuungswechsel Wir freuen uns auf Ihren BetreuungswechselWhatsApp 0173 3403308 facebook.com/allianz.thomasgaede xing.com/profile/Thomas Gaede vertretung.allianz.de/ thomas.gaedeMitmachführungen | kreative Osterwerkstattz. B.: Hausrat mit Haftpflicht inkl. Reisegepäck komplett ab 8,64 € mtl.Anmeldung: 0331 289-6707 www.naturkundemuseum-potsdam.deaß Königstr1Achtung, Grenze! Dass am Ufer des Jungfernsees einst die Mauer verlief, war kaum zu erkennen. Eines der wenigen Relikte ist der Grenzturm an der Bertinistraße – auch dort steht eine Info-Stele. Foto: O. WinterANZEIGEstündliche Kurzführungen | Mitmachstationen kreative Osterwerkstattrgbuen nd Bra lin r BeBERLINER VORSTADTPNN/Gitta Pieper-MeyerHavelSchloss Sacrow HeilandskircheHe ilig er Se eQuälend langsamPOTSDAM 125 000 Euro für MachbarkeitsstudieNeues Leitungsteam Ursula von Keitz, seit 2014 Direktorin des Museums, soll die Leitung des Filmmuseums durch Christine Handke, Dorett Molitor und Markus Zeeb unterstützt werden. Von der Neuaufstellung verspricht sich das Haus, den wachsenden Herausforderungen auch im Hinblick auf den Umzug des Depots nach Babelsberg besser zu begegnen. Foto: Manfred ThomasPotsdam plant für die nun von den Stadtverordneten beschlossene Machbarkeitsstudie zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der Biosphäre mit Kosten in Höhe von 125 000 Euro. Die Mittel sind laut Rathaus bereits im Haushalt eingeplant.dieBedingungenperfekt. Gemeinsam mit einem Ost-Berliner Freund fuhr Hohlbein zum Neuen Garten. „Neben Schloss Cecilienhof habe ich in einem Gebüsch den Neoprenanzug angezogen.“ Hohlbein schwamm durchdie Havel – und watete schließlich am West-Berliner Schloss Glienicke aus dem Wasser. Polizisten, die an derGlienicker Brücke postiertwaren, nahmen sich seiner an, wickelten ihn in eine Decke und ließen ihn ins Krankenhaus bringen, zur Sicherheit. „Es ging mir gut“, sagt Hohlbein heute. Wirkliche Angst habe er zu keinem Zeitpunkt gehabt, er sei ja gut vorbereitet gewesen. Ohne Zeitzeugen wie Hohlbein wäre es gar nicht möglich gewesen, den Infopfad und die dazugehörige Webseite grenze-potsdam.demit nochmehrInformationen, Geschichten und Bildern zu erstellen, sagte ZZF-Direktor Frank Bösch. „Die Zeitzeugen haben für uns ihre Fotoalben geöff-POTSDAM AM SONNTAG„Wir freuen uns sehr über die Aufnahme als Mitglied im ,Aktionsbündnis Brandenburg’.“ Anne Baaske, Awo-Chefin Brandenburg, über den Beitritt in das Landesaktionsbündnisnet und uns von damals erzählt“, so der Professor. Mit dem Pfad wolle man zeigen, wie die Grenze damals aussah, wie sie sich im Lauf der Zeit veränderte und wie dieMenschen im Alltag damit umgingen, sich mit ihr arrangierten – trotz Flutlicht, bellender Hunde und Betonmauern, die den Blick verstellten. Bislang habe man hier zur einstigen Grenze kaum Informationen gefunden – abgesehen von einer Infotafel an der Glienicker Brücke und den Stelen zu Mauertoten. Dass nun endlich an die einstige Grenze erinnert wird, begrüßte auch Robert Grünbaum, stellvertretender Geschäftsführer der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur – die Stiftung war neben dem Land Förderer des Projektes. „Gerade für die junge Generation ist es schwer nachvollziehbar, wie es hier einst ausgesehen hat“, sagte er. Mit dem Infopfad in Potsdam könnten Lücken in der Vorstellungskraft aufgefüllt werden, so Grünbaum.ANZEIGE14. APRIL 2019Geänderter Anzeigenschluss Anzeigenschluss für den Erscheinungstag: Sonntag, 5. Mai 2019 Dienstag, 30. April 2019 Weitere Informationen unter: 0331 - 23 76 111Tulpen und Handwerk Heute laden in Babelsberg ein Kreativmarkt und im Holländischen Viertel das Tulpenfest ein Innenstadt / Babelsberg - Gleich zwei Veranstaltungen erwarten die Potsdamer am heutigen Sonntag:NebendemTulpenfestimHolländischen Viertel lädt heute auf dem Babelsberger Weberplatz der Zucker & Zimt Kreativmarkt ein. Zum Fest im Holländischen Viertel, das heute von 10 bis 19 Uhr geöffnet ist, werden über 10 000 Besucher erwartet, sagte die Geschäftsfrau Alice Paul-Lunow, die das Fest mit ihrer Agentur Fine Emotion Events zum zweitenMal veranstaltet.Paul-Lunow hatte die Organisation übernommen,nachdemderFörderverein zur Pflege niederländischer Kultur in Potsdam das Fest 2018 kurzfristig wegen gesundheitlicher Probleme des VorsitzendenHans Göbel abgesagt hatte. Dass Paul-Lunows Agentur das Event erneut organisiert, hatte Göbel scharf kritisiert. Paul-Lunow habe das Fest „annektiert“ und dem Verein weggenommen, hieß es. Die Tickets für das Tulpenfest kosten 5 Euro für Erwachsene, 2,50 Euro ermäßigt, Kinder bis 6 Jahre dürfenkostenfreiauf das Gelände. Künstler und Kreative finden sich darüber hinaus heute von 10 bis 18 Uhr auf dem Weberplatz in Babelsberg zum Zucker & Zimt Kreativmarktein.Angeboten werden Produkte „jenseits des Mainstreams“, wie die Organisatoren ankündigen. Rund 40Händler sollen vor Ort sein. Der Eintritt ist frei. vabANZEIGEMedizinANZEIGEVerstopfung? Träge Verdauung? Blähbauch? So bringen Sie Ihre Verdauung wieder in Schwung!Häufig werden eine träge Verdauung und Verstopfung von einem unangenehmen Blähbauch begleitetVerstopfung, träge Verdauung Die Verdauung auf clevere Blähbauch. Der Bauch fühlt sich oder ein unangenehmer Weise aktivieren endlich wieder angenehm flach Blähbauch – diese BeEin neues Medizinpro- und leicht an. schwerden sind weit dukt namens Kijimea verbreitet. Jetzt gibt Regularis bringt den Ganz einfach zum es ein neues MediDarm wieder in neuen Darmgefühl zinprodukt, das Schwung und lässt Die Anwendung von Kijimea die Darmaktivität auch einen Bläh- Regularis im Alltag ist bauch verschwin- kinderleicht. Nach Bedarf zweisanft und effektiv in Schwung den. Die in Kijimea bis dreimal täglich je einen Löfbringt – und Regularis enthal- fel des einzigartigen Granulats einen Blähbauch tenen natürlichen in ein Glas Wasser einrühren verschwinden lässt Fasern quellen im und trinken. Kijimea Regularis (Kijimea Regularis, Darm auf und dehnen wirkt rein physikalisch: Der Kijimea Regularis hilft bei Apotheke). die Darmmuskulatur Darm wird von innen heraus, Verstopfung, träger sanft. Sie erhält da- wie durch ein sanftes TraiVerdauung und durch den Impuls, ning, zur Bewegung animiert. Stress, wenig Beeinem Blähbauch sich wieder zu bewe- Selbst bei langfristiger Einnahwegung oder ballaststoffarme Ernährung – einfach einrühren gen. Die Verdauung me führt Kijimea Regularis zu und trinken wird auf natürliche keinem Gewöhnungseffekt. führen häufig zu einer Weise aktiviert und Neben- und Wechselwirkungen reduzierten Darmaktivität. Der Transport der Nah- die Verstopfung löst sich – plan- sind nicht bekannt. Kijimea rung durch den Darm dauert bar und zuverlässig. Zusätzlich Regularis ist ab deutlich länger, die Verdauung reduziert Kijimea Regularis sofort rezeptfrei gerät ins Stocken – unregel- aktiv die Gase im Darm. So- in der Apotheke mäßiger Stuhlgang oder sogar mit verschwindet auch der erhältlich. Verstopfung sind die Folge. Häufig tritt dazu noch ein unangenehmer Blähbauch auf. Kijimea Regularis auf einen Blick: Betroffene fühlen sich oft unattraktiv, unwohl und dick. Das Der Darm kommt auf natürliche Weise g ist meist keine Einbildung: Denn wieder in Schwung g durch den Blähbauch nimmt Die Verstopfung wird sanft der Bauchumfang messbar zu. ür Ihren Apotheker: und effektiv gelöst Effektive Hilfe kommt nun aus Kijimea Regularis (PZN 13880244) der Forschung. Der Blähbauch verschwindetAbbildungen Betroffenen nachempfunden • www.kijimea-regularis.de34POTSDAMPOTSDAM AM SONNTAGELOTTOFExperte für Datenanalyse verstärkt Einstein-Institut15. AUSSPIELUNG Lotto 6 aus 49: 4 - 19 - 27 - 29 - 36 - 41 Superzahl: 1 Spiel 77: 3 6 0 2 8 8 0 Super 6: 3 4 5 3 3 3 Alle Angaben ohne GewährESTAUSTELLENFoto: Albert-Einstein-Institut/AEIFBerliner Straße: Wegen Regenablaufsanierungen wird eine Fahrspur zwischen Gutenberg- und Holzmarktstraße sowie weiterhin eine Linksabbiegespur der Nuthestraße gesperrt. L 204: Die L204 wird in den Osterferien zur Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen Paaren und der Abfahrt A10/Potsdam Nord/Uetz voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgewiesen. Behlertstraße: Wegen Leitungsarbeiten muss punktuell zwischen Berliner Straße und Mangerstraße jeweils zwischen 9-15 Uhr eingeengt werden. Dortustraße: Wegen Leitungsarbeiten ist die Dortustraße in Fahrtrichtung Breite Straße weiterhin gesperrt. Eine Umleitung wird über Yorck- und Schloßstraße ausgewiesen. August-Bebel-Straße: Während der Osterferien wird in der August-Bebel-Straße zwischen Stahnsdorfer Straße und Filmpark der Geh- und auch der Radweg erneuert. Die Straße wird halbseitig gesperrt und eine Einbahnstraße in Richtung Großbeerenstraße eingerichtet. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Leipziger Straße: Wegen Leitungsarbeiten ist die Einbahnstraße der Leipziger Straße bis zum Leipziger Eck verlängert. Die Einfahrt vom Leipziger Eck ist nicht mehr möglich. Anlieger können die Umleitung über Brauhausberg und Leipziger Straße nutzen. pams— www.mobil-potsdam.deJonathan Gair, DatenanalyseExperte, verstärkt das Potsdamer Albert-Einstein-Institut für Gravitationsphysik (AEI). Gair ist seit Ende März in der Abteilung von Alessandra Buonanno. Dort leitet er jetzt eine Forschungsgruppe zur GravitationswellenDatenanalyse.858Neubaubauwohnungen wurden 2018 in Potsdam genehmigt. Im Vorjahr waren es noch 2504 – also etwa dreimal so viele. Der Mangel an Wohnungen in Potsdam verschärft sich.TattoomesseDas größte Freiluft-Kaufhaus für Kindersachen in Potsdam eröffnet heute wieder ab 10 Uhr auf dem Gelände des Wasserspielplatzes im Volkspark Potsdam, Georg Hermann Allee 101. Der Eintritt ist der übliche Parkeintritt von 1,50 Euro.Stichhaltiges Angebot: Heute, 11 bis 18 Uhr, findet in der Metropolishalle am Filmpark Babelsberg die Messe „Tattoo und Lifestyle Potsdam“ statt. 100 Aussteller präsentieren Trends zu den Themen Tattoo, Schönheit und Lifestyle.Der Belag der Brandenburger Straße soll ab Frühjahr 2020 ausgetauscht werden. Das soll auch dem Weihnachtsmarkt zugutekommen Von Sandra Calvez Innenstadt - Eine Gruppe zumindest ist begeistert vom Zustand der Brandenburger Straße: Eltern mit Kinderwagen. „Ich komme jeden Tag hierher, es rumpelt so schön, da kann mein Baby am besten schlafen“, sagt eine Mutter, während das Kleine schlummert. Viele andere Passanten aber lassen kein gutes Haar am Pflaster. „Da ist alles voller Stolperfallen, zum Glück bin ich noch nie gestürzt“, sagt eine ältere Dame. Dass der 1998 verlegte Belag der Brandenburger Straße aus rotem,indischen Granit ersetzt werden soll, ist bereits bekannt. Nun hat die Stadt auf Anfrage erstmals Details und einen Zeitplan für die Sanierungspläne genannt. Beginnen sollen die Bauarbeiten im Frühjahr 2020. Dann erfolgt die Erneuerung in drei Bauabschnitten, die je ein Jahr dauern – mit einer Baupause zum Weihnachtsmarkt. Die Arbeiten sollen Schritt für Schritt von der Friedrich-Ebert-Straße Richtung Luisenplatz voranschreiten. „Die Bauabschnitte werden in ihrem Umfangso gewählt, dass die Brandenburger Straße komplett und ohne Einschränkungen für den Weihnachtsmarkt zur Verfügung steht“, betonte Stadtsprecherin Christine Homann.Mit einer Fertigstellung wird nach drei Jahren Bauzeit 2024 gerechnet.Sollte einBaubeginn„aufgrund noch unbekannter Hürden und Zwänge“ nicht im Frühling 2020 möglich sein, verschiebe sichdas ganze Projekt umein Jahr, erläutert Homann. Anschließend wird in einem vierten Bauabschnitt auch der Bereich zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Bassinplatz erneuert. Der geplante Ausbau der Friedrich-Ebert-Straßezuein
Related Search
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks